top of page

Teil 2 | Was sind die Vorteile von Freelancern gegenüber festangestellten Mitarbeitern

Wenn die Frage entsteht:

Neuer Mitarbeiter anstellen oder auf einen externen Freelancer zurückgreifen?


Hier sind einige der Top Gründe wieso ein Freelancer eine interessante Möglichkeit ist.


Freelancer sind auswechselbar

Nicht zufrieden mit einem Freelancer oder das Anforderungsprofil hat sich geändert, so kann die Zusammenarbeit mit dem Freelancer unkompliziert beenden werden. Bei einem angestellten Mitarbeiter ist das Wechseln weitaus komplizierter und teuer, da Sie Kündigungsfristen beachten müssen und auch ggf. Abfertigungen zahlen müssen.


Bezahlt wird nur die geleisteten Stunden

Angestellte zahlen Sie auch im Leerlauf weiter. Freiberufler hingegen zahlen Sie nur für die Zeit in denen Sie deren Leistung in Anspruch nehmen.


Wenig bis gar kein Verwaltungsaufwand

Mit jedem neuen Angestellten kommt neuer Verwaltungsaufwand hinzu. Als Arbeitgeber muss man sich beispielsweise um das Abführen von Kranken- und Sozialversicherung und die Lohnverrechnung kümmern. Mit einem Freelancer entgehen ein Unternehmen diesem Aufwand. Der einzige Verwaltungsaufwand liegt im Begleichen der Rechnungen.


Keine Arbeitszeitbegrenzungen

Überstunden - da geraten Arbeitgeber mit Angestellten leicht in Konflikt mit Arbeitszeitgesetzen und den damit einhergehenden Beschränkungen der Arbeitszeit.

Mit einem Freelancer brauchen Sie sich darüber keine Gedanken zu machen. Freelancer sind flexibel und können in Spitzenzeiten auch mal einen langen Arbeitstag hinlegen oder am Wochenende einspringen.




jk freelance
jk freelance




Comments


bottom of page